24.02.17 Feb/Mar Exil


Die wilde Reiherkolonie hat einen zweiten Standort am Storchengehege erschlossen. Nachdem es im Rotwildgehege scheinbar zu eng wurde, sind einige Paare ans Storchengehege ausgewichen. Ihre lauten Rufe sind vor allem vor dem Abflug zu vernehmen. Die Vögel brüten gerne in hohen Bäumen und nisten in umfangreichen Horsten, die sie oft viele Jahre wieder verwenden. Beide Eltern betreuen die Jungen. Außerhalb des Horstes wird nicht gefüttert.
<- Zurück zu: Neues aus dem Tierreich